Home » Aktionen » „Liebe Frau Ippendorf, wir sagen Tschüss!“

 
 

„Liebe Frau Ippendorf, wir sagen Tschüss!“

 

„Liebe Frau Ippendorf, wir sagen Tschüss!“

„Liebe Frau Ippendorf, wir sagen Tschüss!“

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurde zum Ende des Schuljahres Dagmar Ippendorf verabschiedet. Zum einen gönnen wir ihr nach fast 30 Jahren Schulzeit...

 
Tanzende Fische und schwebende Vögel

Tanzende Fische und schwebende Vögel

Nachdem die Eröffnung der Grundschule Nathrather Straße im September mit einem rauschenden Fest gefeiert wurde, erstrahlen nun auch die Treppenhäuser im neuen...

 
Endlich wieder Schule

Endlich wieder Schule

Hurra, nach fast 8 Wochen „Corona frei“ startete die Schule am 07. Mai 2020 wieder. Die Viertklässler waren die ersten und bis zu den Sommerferien wird an...

 
Mehrsprachiger Vorlesewettbewerb

Mehrsprachiger Vorlesewettbewerb

Aufgeregte Schülerinnen und Schüler aus Wuppertaler Grundschulen traten Anfang März beim achten mehrsprachigen Vorlesewettbewerb in der Zentralbibliothek Elberfeld...

 
 

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurde zum Ende des Schuljahres Dagmar Ippendorf verabschiedet. Zum einen gönnen wir ihr nach fast 30 Jahren Schulzeit den wohlverdienten Ruhestand, zum anderen verlieren wir eine nette und fähige Schulleitung und Kollegin. Gerne hätten wir mit ihr beim Sommerfest noch einmal „richtig“ gefeiert. Doch leider hat uns das Corona Virus wieder einen Strich durch unsere Planungen gemacht. Anfang des Schuljahres, als wir das Datum des Sommerfestes festsetzten, konnte keiner ahnen, dass das nicht so sein wird. 

So musste ein anderer Plan her. Das Kollegium schickte Frau Ippendorf, ausgestattet mit einem Koffer, auf Weltreise durch die Klassen. Sie bereiste jeden Tag zwei Länder. Alle Klassen hatten tolle Aktionen, passend zu ihrem gewählten Land, vorbereitet. So wurde getanzt, Musik gespielt, Bilder gezeigt, Blumen überreicht, landestypische Spezialitäten gegessen oder Texte in der Landessprache gesprochen. Die Kreativität kannte keine Grenzen. Auch die Schülerinnen und Schüler hatten tolle Texte geschrieben oder Bilder gemalt. Der Koffer von Frau Ippendorf füllte sich sehr.

An ihrem letzten Schultag wurde sie mit einem großen Banner überrascht. Darauf stand zu lesen:

„Liebe Frau Ippendorf, wir sagen Tschüss!“

Wir hoffen sehr, dass sie uns weiterhin besuchen wird, das würde uns freuen.

Karen Weber