Home » Aktionen » Projektwoche

 
 

Projektwoche

 

Arbeitskreis Zahngesundheit Wuppertal

Arbeitskreis Zahngesundheit Wuppertal

In der Zeit vom 16. Bis 29. April 2024 besucht Frau Jötten vom „Arbeitskreis Zahngesundheit Wuppertal“ an vereinzelten Tagen wie in jedem Schuljahr unsere...

 
Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb unserer Schule war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Jeweils zwei Kinder aus den Klassen 3a,3b, 4a und 4b nahmen daran teil und lasen...

 
Peter und der Wolf

Peter und der Wolf

Am 19.04.2024 ertönten Melodien von Mozart und aus „Peter und der Wolf“ aus unserer Aula. Drei Musiker des Sinfonie-Orchesters der Wuppertaler Stadthalle statteten...

 
Karneval

Karneval

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, Ihnen über das schöne Karnevalsfest unserer Schule am 08.02.2024 zu berichten. An diesem besonderen Tag feierten...

 
 

Auch in diesem Jahr waren unsere kids in der Projektwoche wieder mit „Feuereifer“ dabei und hatten bei den Aktivitäten einen Riesenspaß.

Diesmal ging es um die faszinierende Welt der Elemente. Die Kinder bekamen vielfältige Einblicke in die Themen Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Sie durften einen Garten anlegen, eine Wetterstation bauen oder die Flusslandschaft an der Wupper untersuchen. Sehr beliebt war in der Projektwoche auch eine Geschichte über das Geheimnis des Wassers. Dabei gingen die Kinder zusammen mit Filip Frosch auf Entdeckerreise und erfuhren durch die Tiere, wo das kühle Nass eigentlich herkommt. Dazu wurden auch Bilderbücher gestaltet.

Vielfältige Erfahrungen mit den Elementen wurden in der diesjährigen spannenden Projektwoche auch durch einen Ausflug auf den Bauernhof und mit viel körperlichem Einsatz durch einen stimmungsvollen „Feuertanz“ gemacht.

Wichtig bei den gemeinsamen Vorbereitungen mit den Kindern für die Projektwoche war den Lehrkräften auf Nathrath, ohne Leistungsdruck Naturphänomene zu erfassen, wobei ein besonderer Schwerpunkt auch auf Kreativität gelegt wurde und der wissenschaftliche Ansatz mit künstlerischen Ideen verbunden werden sollte.

Insgesamt waren unsere jungen Naturforscher bei allen Aktivitäten mit viel Freude und vollem Einsatz bei der Sache und präsentierten die Ergebnisse am Ende der Woche an einem gut besuchten Projekttag.